Robert Helenius vs. Dereck Chisora 03.12.2011

•Dezember 4, 2011 • Hinterlasse einen Kommentar

Einmarsch der Boxer – Robert Helenius gegen Dereck Chisora kämpfen um die Europameisterschaft im Schwergewicht

Runde 01
So und los geht es wieder – Helenius – Chisora. Helenius legt gut los, Chisora versucht zwar zu Treffen aber das sieht aus wie David gegen Goliath. Robert Helenius sollte einfach Dereck Chisora auf Abstand halten und gelegentlich seine Hammer ins Ziel bringen. Gute Deckung und schöner Treffer zum Schluß.
Runde 1 sehe ich bei Helenius 10 zu 09 Punkte Helenius vs Chisora

Runde 02
Helenius wirkt sehr ruhig, Chisora versucht in den In-fight zu kommen, steht immer nah am Mann. Aber Helenius nutzt seine langen Arme. Helenius bringt wieder Treffer ins Ziel. Chisora versucht relativ wild durchzukommen. Ich glaube der Fight geht nicht über die volle Distanz, also nicht über 12 Runden.
Auch die zweite eine Runde die ich von den Treffern Helenius geben würde, aber auch Chisora deutlich besser im Kampf – Helenius 20 Chisora 18

Chisora kommt nicht zum Zug, knackige Führhand von Helenius. Diese Runde hält sich Helenius Chisora wirklich gut vom Leibe. Zwei Aktionen von Chisora, aber Helenius hat gleich die passende Antwort parat.
Helenius für mich auch diese Runde vorn. Helenius – Chisora 30 : 27

Runde 04
Chisora geht wieder vehementer ran diese Runde. Jetzt muss Helenius aber noch mehr tun. Die Zeit läuft, Helenius enttäuscht die vierte runde – kaum offensive Aktionen.
Die 4 Runde geht an Chisora damit: Helenius 39 und Chisora 37. Wegner gibt Regieanweisungen, hat Helenius Konditionsprobleme oder warum betont der so das Chisora auch langsamer wird?

Runde 05
Besserer Start jetzt wieder für Helenius. Mal sehen, Chisora provoziert aus der Ringecke. Helenius steckt aber auch wieder ein, müsste mehr ausweichen.
Puh schwer zu Punkten – diese geb ich auch an Chisora. der macht mehr Helenius – Chisora 48 – 47

Runde 06
Helenius muss mehr schlagen und auf Distanz bleiben, oh Mann! Jetzt schöne Kombination von Helenius.
Schwer zu beurteilen die Runde, aber auch die geb ich wieder Helenius – damit 58 – 56

Runde 07
Eine Serie abschießen und dann zurück auf Distanz und in die Deckung gehen scheint mir das beste Rezept zu sein. Guter Treffer – der saß, dann nachsetzen, nur nicht stehen bleiben und Chisora rankommen lassen.
Helenius etwas -hauchdünn- besser. Damit 68 – 65

Runde 08
Klammern von Chisora. Helenius läßt mir einfach zu viel zu, und der Kampf wird zu sehr von Dereck Chisora bestimmt. Chisora immer wieder am Mann, Robert Helenius aus Halbdistanz mit einigen Treffern.
Oh die Runde geb ich Chisora – der macht mehr für einen Sieg 77 – 75

Runde 09
Helenius schwingt in die Seile, kommt dann aber mit einem guten Treffer zurück. Robert Helenius gibt da gerad nicht die glücklichste Figur ab.
Diese Runde geb ich definitiv an Chisora, leider. Helenius – Chisora 86 – 85 nach Runde 9

Runde 10
Jetzt Helenius besser, aber Chisora trifft nicht mehr so sicher. Robert Helenius steht zu statisch – weicht zu wenig auf seinen Abstand aus und steckt unnötig ein
Wieder eine Runde für Chisora – no comment 95 – 95

Runde 11
Jetzt sollte der Finne aber mal aufdrehen, kaum Aktionen. Ich bin fast sprachlos.
Ohjee – jetzt habe ich Dereck Chisora vorn 104 – 105. Noch eine Runde, ich hab schwitzige Hände.

Runde 12
Schön mal wieder was von Robert Helenius zu sehen, wieder besser aber längst nicht so viel wie erwartet.
Hmm – ich gebe diese Runde an Helenius. (wishful thinking) damit stünde es nach mir – 114 zu 114

Ich bin gespannt wie die “offiziellen” Punktrichter den Fight gesehen haben. Was für ein harter Schwergewichtskampf über 12 Runden.

Und nun das Urteil der Punktricher. Splitdecision, 2 zu 1 Punktrichter für … Robert Helenius. Oh wow, na das war aber haarscharf und ein fettes Quentchen Glück für Helenius. da kann Wegner aber Aufatmen.
Naja und nach dem Fight im Interview sagt Helenius ab der ersten Runde hat er was an der rechten Hand gehabt, er glaubt fast die sei gebrochen. Wieso hat er seinem Trainer nicht gleich was gesagt, dann hätte der Kampf doch noch vor der Wertung abgebrochen werden können?

Naja Robert Helenius gewinnt ganz knapp den Europameistertitel im Schwergewicht.

Außerdem hat heute auch noch Alexander Povetkin gegen Cedric Boswell gekämpft, durch TKO in der achten Runde gewonnen und damit seinen Weltmeistertitel verteidigt.

PS: Den Fight von Helenius und Chisora gibt es HIER in der Mediathek einige Tage anzusehen

Boxen 02.12.2011 Martin Murray versus Felix Sturm

•Dezember 3, 2011 • Hinterlasse einen Kommentar

Am 02.12. hat Felix Sturm gegen Martin Murray seinen Weltmeister-Titel verteidigt, hier folgt mein Bericht wie ich den Fight gesehen hab’

Runde 1
Hab ich leider nicht wirklich mitbekommen, da ich noch am Telefon war. Ging aber recht rasant los.

Runde 2
Beide Boxer sehr beweglich, und sehr aktiv … Mal sehen wie das ausgeht. Sturm mit guter Deckung, aber aggressiv.

Runde 3
Schöner Treffer eben von Felix Sturm. Martin Murray ist mit seiner Deckungsarbeit nicht so gut wie Felix Sturm. Sehr guter Haken von Sturm. Felix Sturm kann schon gut nach setzen, sehr gut gemacht, weiter so. Das ist effizient.

Runde 4
Felix Sturm schlägt viel auf Murrays Deckung und versucht ihn weichzuklopfen, damit Wirkungstreffer durchkommen. Sturm gut in Form, muss man sagen. aber konditionell eh beide gut, auch wenn Martin Murray die Deckung schon zeitweise hängen lässt.

Runde 5
Felix Sturm arbeitet an sich gut mit dem Abstand, und geht dann schnell ran. Martin Murray jetzt ein wenig aktiver. nun geht Felix Sturm wieder ab …
Gute Aktion zum Schluss aber sehr hohes Risiko ganz ohne Deckung auf Martin Murray zu zu gehen und los zuschlagen.

Runde 6
Sturm schlägt echt verdammt schnell zu – wirklich ein Wirbelwind. Martin Murray schüttelt die Arme aus, erste Anzeichen von Erschöpfung? ganz schön hohes Tempo hat der Kampf ja! Gut nachgeschlagen und dran geblieben von Sturm.

Runde 7
Felix Sturm setzt guten Körpertreffer und dann wieder zum Kopf. Sturm weiter dominant, aber Murray gibt immer noch Gas. Felix Sturm stellt Martin Murray in den Ringseilen und setzt drei, vier gute Treffer. Konterattacke weicht Sturm aus.

Runde 8
Martin Murray weiter am Druck machen – aber bisher ohne viel erkennbare Wirkung. Sturm manövriert Martin Murray in die Ringecke, weicht kontern aus und geht zurück. bisher guter Fight. Hm die Runde war nicht Felix Sturms beste, vielleicht auch etwas overpaced?

Runde 9
Felix Sturm jetzt wieder gleich da zu beginn der 9.ten. muss seinem Konzept folgen und sollte weiter konsequent arbeiten. Sturm nutzt die Gelegenheit, einige Treffer aus Murray in den Ringseilen und in der Defensive.

Runde 10
Martin Murray versucht wieder Tempo zu machen, Felix Sturm nutzt das für Kontermöglichkeiten. Aber er auch nicht mehr so schnell und gefährlich.
Felix Sturm wieder mit guten Schlägen. das da keine oder wenig Wirkung bei Martin Murray zu sehen ist ist erstaunlich.

Runde 11
Schöne Kombinationen von Felix Sturm, aber auch Martin Murray noch mal mit guter Aktion – aber Felix Sturm hat schon wieder die Kontrolle. Martin Murray im Rückwärtsgang.
Er versucht es zunehmend auch mit unfaireren Aktionen wie relativ tiefen Schlägen.

Runde 12
Martin Murray gibt alles und haut wild drauf, Felix Sturm setzt harte Treffer. Murray schon schwer am Atmen, Sturm ist auch froh wenn das gleich vorbei ist.
Schöner Schlussspurt in einem schönen Fight, für mich klar Sturm der Sieger!

Also Felix Sturm / Martin Murray von den Ringrichtern gepunktet mit 116 -112, 113-115 und 114-114 ist für mich rechnerisch 343 Sturm und 341 Murray.
Unentschieden nach Ringrichter-Urteil 1-0, 0-1,u.0-0, damit einer für Sturm, einer für Murray und einer punktet unentschieden. Damit Gleichstand und somit ein Kampf der unentschieden ausgeht

Aber das reicht für Felix Sturm, damit verteidigt und behält er seinen Weltmeistertitel!

Boxen 22.10.2011 Marco Huck versus Omar Rossi

•Oktober 23, 2011 • 1 Kommentar

So Boxen Marco Huck versus Rogelio Omar Rossi geht gleich los. Der Einmarsch der Boxer beginnt, nicht spektakulär aber endlich wieder im Ersten.

Na, ich bin ja mal gespannt wie der Marco Huck sich heute so bewährt, und ob das ein würdiger Gegner ist?!
Und los geht’s – Marco Huck gegen Omar Rossi

Runde 1
Huck wirkt wieder etwas angespannt oder doch nur konzentriert. Erste gute Attacke von Rossi, Huck noch sehr kontrolliert. Mal sehen ob in dieser Runde noch was von ihm kommt. Marco Käptn Huck steckt noch einen Angriff ein, der wird aber als zu tief angekreidet. Huck bessert sich jetzt und wird offensiver… Die erste Runde geb ich mal Omar Rossi weil er schon aktiver war und mehr Schläge ins Ziel gebracht hat 10 : 09 Punkte

Runde 2
Huck sucht noch seine Distanz und Stellung. Rossi versucht Druck aufzubauen, ich glaub eine blutige Nase hat sich Rossi aber schon geholt. Etwas Nahkampf zwischen Huck und Rossi – aber Huck geht wieder weg und duckt sich in seine Deckung. Jetzt mit dem klopfen schöne kräftige Attacken von Marco Huck – dafür hat er sich meine Punkte geholt, jetzt also 19 – 19

Runde 3
Huck hat jetzt wohl seine Distanz gefunden und trifft, Rossi versucht aus der Distanz durchzukommen aber Huck geht weg. Punktabzug für einen wiederholten Tiefschlag für Rossi. Naja – gut … Huck trifft und Omar Rossi geht das erste mal zu Boden. Meine Punkte Rossi – Huck 28 : 29

Runde 4
Huck technisch überlegen, deutlich sichtbar. Aber Marco Huck verstolpert und fällt fast – aber definitiv nicht der Schlagwirkung geschuldet. Huck steht jetzt schon offener, lockt – und trifft Rossi schön auf den Körper, aua. Und bumms voll auf die zwölf. Schön aus dem nix noch Rossi einen verpasst, klasse! Nachschlag nach dem Rundenende ooohoh was war denn das unnötiges?? Das war nach dem Gong und Huck zieht nochmal ab. Wie dumm – für so etwas gab es auch schon Disqualifikationen. Also das – wie soll man das Punkten. Einen Punktabzug hieße 37:38, hmm…

Runde 5
Oh wai aaa, kommt Rossi nicht mehr zurück wegen der unfairen Attacke nach dem Gong?!? Rossi kommt zurück, Respekt und Glück für Huck – wäre er sonst eigentlich den Titel los gewesen oder was wäre dann gewesen?? Boah jetzt gibt Huck aber Vollgas. Rossi wieder am Boden und angezählt, sichtlich auch angeschlagen. Huck jetzt wieder abwartend. Rossi scheint wieder da zu sein. Oh man, und gleich wieder Huck der sich am Ball sieht, dann erneut harter Treffer von Huck erst den Körper dann den Kopf. Klare Runde für Huck 7 : 10 = 44 : 48

Runde 6
Rossi ist nicht mehr wirklich fit, aber wehrt sich tapfer. Huck noch sehr agil und, und ein Knock Out wie er im Buche steht uiii …
Omar Rossi ist wie in einem Rocky-Film umgefallen. Boah, das sah aber heftig, heftig, heftig aus. Rossi hat sehr fair gekämpft, war aber klar unterlegen …

Rossi ist k.o. – aber er hat mit Herz geboxt. Hoffentlich kommt der schnell wieder auf die Beine, Ringärzte kümmern sich. Ich glaub da wird gerade eine Trage reingebracht, Rossi kommt wieder zu Bewußtsein. Aber schwer mitgenommen. Das ist aber auch echt ein heavy K.O. Gewesen, selten jemanden so auf die Bretter gehen sehen. Damit hat Marco Captain Huck seine 8. (!) Titelverteidigung erfolgreich, mit einem derben K.O. wie man es selten sieht, gewonnen, Respekt!

 

Siehe auch Sportschau: Marco Huck – Omar Rossi

Vitali Klitschko gegen Tomasz Adamek am 10.09.2011

•September 11, 2011 • Hinterlasse einen Kommentar

Adamek hat 45 fights, davon 44 Siege (28 k.o.-Siege), 1 Niederlage und Vitali Klitschko 44 fights, Siege 42 (durch K.O. 39) und Niederlagen 2

Runde01 Und ab gehts

Huii da sah Adamek nicht so gut aus. Rechte von Klitschko.

Gute erste Runde und damit guter Auftakt für Vitali Klitschko – Klitschko versus Adamek 10:9 Punkte.

Runde02 Schöne Treffer auch mit der Linken von Vitali. Adamek ist ein ganzes Stück kleiner, 15 cm sind ein ganz schöner Größenunterschied o_O

Klitschko geht das ganze entspannt(er) an Adamek wirkt etwas verkrampfter – müsste mehr probieren. Adamek läßt sich in die Ringseile federn, nachdem er nen ordentlichen Treffer gekriegt hat.

Klitschkorunde ganz klar 20:18

Runde03 Adamek bringt kaum Treffer durch, muss mehr ackern. Adamek geht unter – aber er steht auch sehr tief und duckt sich noch ganz gut weg. Hm 2,02 Meter gegen 1,87 m das sieht man auch schon. Langsamere Runde aber Adamek kommt auch einfach noch nicht dran, wieder mehr Treffer von Klitschko – damit jetzt Vitali Klitschko-Tomasz Adamek 30:27

Bisher der fight, klarer als ich das erwartet hätte. Adamek hätte ich mehr zugetraut, sowas nagt ja auch über die Runden

Runde04 Bessere Treffer von Klitschko. Adamek hat Nasenbluten – schon bissl abgekriegt. Adamek diese Runde offensiver und effizienter. Adamek kassiert aber immer noch deutlich mehr Treffer von Klitschko – jetzt Klitschko 40 Adamek 36

Runde05 Klitschko nutzt seine Reichweite, Adamek erstmal wieder gebremst und in die Schranken verwiesen, mehr Aktion von Vitali und bessere Ausbeute. Die Runde geb ich auch an Vitali Klitschko damit 50:45.

Runde06 Klitschko hält Adamek mit kleineren Scharmützel-Angriffen fern, Treffer von Klitschko – Adamek unten wird angezählt …

Klitschko muss den Druck erhöhen und ihn treiben, das könnte auf eine frühe Entscheidung hinauslaufen. Klitschko hat die Deckung weit unten, die Nase von Adamek ist jetzt noch stärker am bluten … ein paar Sekunden noch.

Mit dem Niederschlag also eine 10 : 8 Runde, d. h. Klitschko 60 Adamek 53

Runde07 Klitschko hat wirklich noch mal nen Gang rausgenommen, will der ihm die Runde schenken und Adamek ne Pause gönnen ?!?

Naja der Kommentatoren-Einschätzung schließ ich mich an, obwohl wenig zu sehen (werten) war 70 : 62 für Klitschko #boxen

Runde08 Klitschko dominant, läßt wenig zu, lockt Adamek gelegentlich um zu taktieren. bringt dann Einzeltreffer unter

Ohaa was war das denn? Klitschko ausgerutscht und am Boden. Ich kann dem Adamek immer noch keine einzige Runde zugestehen … also 80 : 71

Runde09 Der Ausrutscher von Klitschko könnte Adamek Auftrieb geben … abwarten, ob Klitschko konzentriert weiter macht. Jetzt erhöht Klitschko noch mal die Angriffsfrequenz – Adamek auch er fighted… Gute rechte eingesteckt der Adamek. mal sehen wie viel er noch nehmen kann und ob ein Befreiungsschlag kommt. 90 : 80 Klitschko – Adamek

Runde10 Adamek versucht es immer noch aus der Defensive, irgendwie wirkt das schon etwas ziellos. Wenn einer k.o. geht dann definitiv Adamek …

Treffer für Treffer von Klitschko und Adamek fast wehrlos in der Deckung und in den Seilen.

Gute Entscheidung vom Referee. Der Tomasz wirkte eh schon etwas orientierungslos. Das ist zwar bitter für Adamek aber gerechtfertigt.

Okay die Entscheidung, ich hatte mir mehr von Adamek erwartet. Immerhin 9 Runden durchgestanden.

Vitali Klitschko hat einen weiteren Sieg errungen und Adamek am 10.09.2011 souverän geschlagen.

Oh wow, das sind auch Musiker (die was können)

•April 5, 2011 • Hinterlasse einen Kommentar

Ist schon etwas älter, wurde vermutlich auch schon rumgereicht. Trotzdem hier noch mal, für alle die es noch nicht kennen!

Hat mich schon schwer beeindruckt :-)  Mit nur 4 Akkorden, das sind schon minimalistische Einschränkungen. Aber man sieht oder hört vielmehr ja, was dabei rauskommen kann …

Schon wieder Boxen! Marco Käptn Huck gegen Ran Nakash 02.04.2011

•April 2, 2011 • Hinterlasse einen Kommentar

Schon wieder Boxen, diesmal in der ARD. Also ohne Werbeunterbrechungen, sondern Background-Infos aus den Ringecken. Marco Huck kämpft also am 02.04.2011  gegen Ran Nakash, aus Israel der in 25 Kämpfen ungeschlagen ist. Der Gegner ist auf jeden Fall ein harter Hund, mal sehen ob Marco seinen Trainer Ulli Wegner nicht enttäuschen wird.

Ich werde mir den Fight, den es auch im Livestream in der ARD Mediathek zu sehen gibt anschauen.

Boarrh Filmexperten hier?

•März 20, 2011 • Hinterlasse einen Kommentar

Auf der Seite famous objects from classic movies gibt es eine Art Filmquiz, ich bin ja kein Movie-Nerd – aber vielleicht hat jemand von euch da Spass dran und mehr Erfolg als ich ;-)

Ich war nicht gerad erfolgreich, aber wie gesagt, bin nicht so ein Filmfreak – manchmal bei der Auflösung hab ich mir auch mit der Hand vor die Stirn geschlagen. Das ganze funktioniert nach dem “Glücksrad” Prinzip, also man kann einzelne Buchstaben (Konsonanten oder Vokale :3 ) eingeben und die Treffer werden dann eingeblendet, man hat also etwas Hilfestellung – wenn man gut raten kann. Erschwerend kommt allerdings dazu, dass die Filmtitel natürlich in der Originalsprache, also meist Englisch sind.

Viel Spaß beim Rätseln und über eure Ergebnisse würde ich mich freuen ;-)

 
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.