05.12.09 Ludwigsburg Povetkin vs. Nolan und Huck vs. Afolabi BOXEN

Erster Fight Povetkin vs. Nolan

Runde 1 Povetkin nach Abtasten im Kampf angekommen, einige leichte Treffer

Runde 2 würd ich auch bei Povetkin sehen, Nolan musste schon einige schwere Schläge schlucken, Nolan versucht Treffer zu setzen, aber Povetkin kann immer wieder nachsetzen und baut seine Überlegenheit aus

Runde 3 Povetkin hat Nolan am Boden, Nolan rappelt sich auf – noch 30 Sekunden zu fighten – Niederschlag und Ende! Nolan verliert

Povetkin hat Nolan in Runde 3 ausgeknocked, heftiger K.O., kurzer Kampf.

Zweiter Fight Huck vs. Afolabi

Die Nationalhymnen werden gespielt,erst die britische für Afolabi dann für Huck die deutsche – es folgen 12 Runden Boxen im Cruisergewicht, Hucks erste Titelverteidigung als Weltmeister.

Huck geht es offenbar erst mal sehr ruhig an, ausgeglichenes Abtasten, dann explodiert Huck gleich das erste Mal und alle Sicherungen brennen durch?!

R1 10:9 für Huck – ziemlich klar

Runde 2 Afolabi etwas offensiver, und sehr beweglich, Schwer zu treffen,Nun hat Huck ihn an den Seilen. Huck ist aber ja auch beweglich und kann immer wieder ganz gut wegkommen

R2 10:9 für Huck, wobei er mehr bringen muss.

Runde 3 Was war das denn für eine Einlage von Afolabi? Huck trifft wieder und nagelt Afolabi mit einem Schlag ans Seil. Huck setzt wieder einen guten Kopftreffer, Wenn er so weitermacht und sich nicht dumm treffen lässt ist es der richtige Weg. Zum Schluss der Runde noch ein paar kleine Treffer für die Scorecard – Huck darf nur nicht übermütig werden.

R3 30:27 für Huck

Runde 4 Tiefer Treffer von Huck, jetzt legt Afolabi etwas mehr Rumms in seine Angriffe,

Auch diese Runde dominiert von den besseren Aktionen von Marco Huck

R4 40:36 für Marco Huck

Runde 5 Huck muss jetzt ne gerade Linie gehen und seinen Kampf Boxen und Afolabi. Aufzwingen.schöne Gerade zum Kopf von Afolabi – Weihia Afolabi im Rückwärtsgang und Huck gibt ihm kräftig eine Attacke mit, aber auch Huck muss schon mal aufpassen

Ich hab die Runde aber auch bei Huck gesehen deshalb jetzt R5 50:45 für #huck

Runde 6 Afolabi wirkt anfangs der Runde immer freier – Huck muss ihn erstmal Bremsen und dann selber Rangehen, was für ’ne blinde Runde – also da ich weiß nicht ob man das unentschieden punktet?

Mehr getan und sich gezeigt hat aber Huck, ach R6 60:54

Runde 7 Huck wieder mit den ersten Wirkungstreffern der Runde, Noch sehr zögerlich – puhh, 7. Runde auch knapp für Huck, für Wegners coole Motivations-Arbeit in den Ringpausen

R7 70:63

Runde 8 Schneller rausgehen und wieder aus der Clinchzone kommen nach so einer Attacke! Huck mit nem ansehnlichen Treffer, Und setzt dann nach – so langsam zeigt sich doch Wirkung bei Afolabi, der muss jetzt auch gut auf der Hut sein und seine Körner einteilen!

Ich punkte wieder für Huck, aufgrund der Treffer und seiner Dominanz 80:72 R 8

Runde 9 Afolabi versucht sich Trefferpunkte zu holen, Aber Huck hat nix zu verschenken und spürt das er Oberhand gewinnen kann. Ooh tape-Probleme bei Huck, schnell gefixed. duct tape immer zur Hand. Schöne harte Trefferserie aus der sich Afolabi nur noch durch die Ringpause rettet.

R9 klar 90:81 für Huck

Runde 10 Huck in der Ringecke, Dann aber die Boxer wieder getrennt ,,, jetzt Huck wieder mit Oberhand aber er muss sich immer in Acht nehmen.

R10 100:90 für Huck, ich weiß gar nicht was der Wegener hat, Wenn Marco aufpasst geht das doch gut!

Runde 11 Jetzt kam zunächst Afolabi dann ist Huck wieder mal explodiert. In solchen Situationen muss er immer aufpassen. Huck trifft aber Afolabi kann sich schwungvoll wegwiegen, schwer zu treffen so einer – und damit brandgefährlich.

R11 110 : 99 für Marco Huck

Runde 12 Das der Afolabi immer noch seine Faxen abzieht, ich hoffe inständig, dass der Marco Huck die Nerven behält …

Noch etwa eine Minute um ein klares Zeichen zu setzen. Schön auf das Kinn und harte Treffer zum Rundenende, das sollte Huck meiner Meinung nach sicher haben. Mal sehen wie die offiziellen punkten.

R12 also final 120 : 108 imho

Also sicher gab es schon schöneres Boxen, trotzdem spannend, Und am Ende des Tages zählt doch vor allem das Ergebnis. Ich gönn Huck seine erste Titelverteidigung.

~ von unintendedpurpose - Dezember 6, 2009.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: