Barack Obama in Berlin UPDATED

Jetzt ist es also gleich soweit. Es ist jetzt 19:20 Uhr am Donnerstag also geht gleich die Rede von Barack Obama los.

Er betritt gerade die Bühne. Na dann werde ich mal zuhören, was er in Berlin zum Besten gibt!

Die Begeisterung ist ja doch sehr groß. Rund um die Siegessäule und die Straße des 17. Juni ist voll mit Menschen, N-TV berichtet von 100.000 Zuhörer vor Ort.

Der Text der Rede wird übrigens on the fly auf Drudge Report aktualisiert und mitgeschrieben

Der Auftakt erwartungsgemäß charmant und sympathisch … mal sehen wie er sich gibt, und welche Themen auf den Tisch kommen. Sehr coole Bilder 😉 sieht nach guter Stimmung aus!

UPDATE: This is the moment …

Nach 30 Minuten Redezeit hat er seine Rede beendet und schüttelt nun Menschen die Hand. In seiner Rede hat der noch unbestätigte Präsidentschaftskandidat der Demokraten einen weiten Bogen gespannt, aber es trotzdem geschafft nicht zu spezifisch zu werden und eine Vision zu entwerfen.

Er hat eigentlich alle großen Themen unserer Zeit angesprochen. Die Zusammenarbeit der USA und Europa um die Herausforderungen zu bewältigen, das Problem der Klimaerwärmung, Terrorismus, Kriege und Konfliktregionen, Schutz der Menschenrechte und der Umgang der Religionen miteinander, eine Welt ohne Atomwaffen ,,, wie gesagt ein sehr breites Themenspektrum das er in einer halben Stunde mit seiner Rede abgedeckt hat. Eine Schlüsselbotschaft, die an die Zuschauer in Berlin vermittelt wurde, war: Amerika braucht die Hilfe der Europäer und will seine „moralische Isolation“ überwinden. Er hat eingestanden das sein Land nicht perfekt ist.

"I know my country has not perfected itself" ...

Eine sehr schmeichelhafte Art der Ansprache und sehr eingängige Weise zu vermitteln, das man Europa braucht. Wer könnte der Amerikanischen Politik denn noch widerstehen, wenn er Präsident werden sollte? Ist, oder kann man den 71-jährigen McCain als Gegner ernst nehmen? Wieweit ist das was Obama sagt authentisch und deckungsgleich mit seiner politischen Praxis?

Auf jeden Fall, war das eine sehr faszinierende Ansprache, auch wenn ich finde als Rede (mit ca. 30 Min.) etwas kurz – eine gelungene Großveranstaltung (mittlerweise gehen Schätzungen von 200/250.Tsd Menschen aus), rundherum sehr umfängliche und gute Berichterstattung. Und jetzt im Nachgang erfolgt wohl allerorten erstmal eine Ver- und Aufarbeitung 😉  mit einer ausführlichen Analyse. Mal schauen wo es dann heut noch was zu Lesen gibt!

In diesem Sinne, schließe ich mal mit der letzten Passage, die man sich ruhig noch mal durch den Kopf gehen lassen kann …

„Menschen von Berlin, das ist unsere Zeit. Wir haben Fehler gemacht, manche Aktionen in der Welt. Ich weiß, wie sehr ich mein Land liebe. Die Hoffnungen sind größer, als alles, was uns trennt. Unsere Hoffnung war, dass alle freien Menschen Bürger von Berlin geworden sind. Berliner und Weltbürger, die Herausforderungen sind immens, und der Weg wird lang sein. Wir werden für die Freiheit kämpfen. Wir stellen uns dem Schicksal. Danke Berlin. Gott segne…“

EDIT: Andreas von GlueckAuf hat in den Kommentaren noch darauf hingewiesen, das der Text beim DrudgeReport kein Transkript ist, sondern direkt vollständig vorlag! Thx!

Weitere Quellen zu dem Thema bzw. dem Auftritt von Barack Obama in Berlin (24.07.2008 )

in den Blogs:

Spreeblick: Obama in der ARD

Nerdcore: Barack Obamas Rede in Berlin Transkript Hier das Transkript

Don Dahlmann Barack Obama Berlin Rede vom 24.07.08

Ingo Vogelmann da ist sein Bericht

in den Mainstreammedien:

Breitbart: In Germany, Obama urges joint fight against terror

Drudgereport: BARACK OBAMA BERLIN SPEECH: 'A WORLD THAT STANDS AS ONE'
THURS JULY 24 2008
via Twitter Dogfood, Heiko, DonDahlmann

OBAMAS REDE IN BERLIN: „Jetzt ist die Zeit, neue Brücken zu bauen“

N-TV: Schaut auf Berlin 200.000 bei Obama

Handelsblatt: Obama will bessere Partnerschaft mit Europa

Welt.de: 250.000 Menschen bejubeln Barack Obama

~ von unintendedpurpose - Juli 24, 2008.

5 Antworten to “Barack Obama in Berlin UPDATED”

  1. Der Text beim Drudge Report ist kein Transkript. Das stammt aus einer anderen Quelle. Jedenfalls konnte man prima mitlesen, denn der Text der Rede war vollständig, bevor Obama sie hielt.

  2. Danke @Andreas hab das noch im Text angefügt.

  3. „Die Deutschen hat man am Hals, oder eben zu Füssen“!
    – Winston Churchill

  4. Es war intressant. Und das was man erwarte. Selbst wenn man wie ich mitten in den Bäumen stand und nur wenig sah.

  5. War bestimmt ein cooles Erlebnis 🙂 hoffen wir das die Begeisterung sich jetzt noch bis zum Wahltag in den USA trägt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: