Ein cooles Video vom Arcade Blinkenlights Projekt in Paris gefunden…

Flashig, sehr beeindruckend. Auch das Video ist insgesamt richtig schön stimmungsvoll.

Vielleicht sollte man sich schon mal an den Gedanken gewöhnen, dass spätestens in
10 -20 Jahren alle Hochhausfassaden, zumindest in den großen Innenstädten (wenn denn überall automatische Fahrzeugleitsysteme installiert wurden, satellitengestützt mit neuester Galileotechnik und auf den Meter genau versteht sich 😉 ), uns auf ähnliche Art und Weise mit Informationen versorgen. Das man Fassaden so eine „nutzbringende“ Funktion verpassen kann, wird bestimmt schon bald großflächiger auf uns einwirken.

Fürs erste begnügen wir uns mal mit dem künstlerischen
Aspekt und der ästhetischen Wirkung. Here  we  go  , , ,


Gefunden im stereophone blog

Es  sind übrigens – wie im Film auch erwähnt wird – 3370 Quadratmeter Fläche, die sich verteilt auf 20 Stockwerke mit 26 Fenstern also 520 Pixeln. Die einzelnen Flächen können 8 verschiedene Zustände einnehmen, quasi 8 Graustufen. Ziemlich nerdig, aber richtig klasse!

Original-Source (in voller Länge, ca. 50 MB) Projekt Blinkenlights.de
Unter der CC-License: Creative Commons BY-NC-N

~ von unintendedpurpose - Januar 20, 2008.

Eine Antwort to “Ein cooles Video vom Arcade Blinkenlights Projekt in Paris gefunden…”

  1. Eigentlich ganz nett! – ABER ich befürchte aus gutem Grund, dass solche Installationen in Zukunft viel von der (von mir geHASSten) Werbung benutzt (MISSBRAUCHT) wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: