Heut war irgendwie nicht mein Tag …

Das fing eigentlich gestern schon an. Damit, daß ich – bevor ich mich kurz vor drei Uhr hinlegen wollte – noch schnell die neueste Version der Nokia PC Suite herunterladen und installieren wollte. Eben schnell, danach iTunes synchronisieren und bei Gedudel ein paar Stunden Schlaf. Gleich zu Anfang der Woche (zum Monatswechsel) hat meine Halbtagskraft sich einen Tag Urlaub genommen und ich muß mich als Einzelkämpfer durchschlagen. Naja Download abgeschlossen, Installation gestartet und bettfertig gemacht. Als ich mir die Zähne geputzt hatte, und am Rechner vorbeigehe ein kleines Dialogfenster das einen Neustart verlangt. Also gut, wenn es denn sein muß, denke ich, klicke und kümmere mich zunächst darum meine Kleidung, Akten und Sachen für die Arbeit zurechtzulegen. Als ich das nächste Mal am Pc vorbeigehe läuft der Fortschrittsbalken im WinXP Startbildschirm hin und her. Aber komisch, eigentlich müßte der doch… das war doch 03:00 Uhr – jetzt ist es schon eine Viertelstunde später?! Und noch nicht hochgefahren? Da ist doch etwas schief gelaufen, nachdem ich das Schauspiel mit der gebotenen Aufmerksamkeit weitere drei Minuten beobachtet habe, der erste Hardreset, das Keyboard und der Mauszeiger reagieren eh nicht.
Jetzt, jetzt wird es spannend. Monitor springt an, Keyboard blinkt alles funktionsgemäß, die Bootinfos laufen über den Screen, doch dann beim Verifying DMI Pool (oder ähnlich) friert der Bootvorgang ein. No way out, nachdem ich erneut geduldig (so weit möglich) gewartet habe ein weiterer Reset – keine Veränderung. Nächster Schritt also, Power Off – total, und wieder zähe Minuten des Wartens, zunehmende Gereiztheit und Müdigkeit die jetzt noch hinzu kam. Und Neustart, der Computer startet bis zum OS und der Balken wandert fröhlich, sonst tut sich freilich wenig.
Okay, Sieg der Technik – ich gebe mich geschlagen und lege mich hin, im Bewußtsein morgen noch was zu Tun zu haben…

Nach einem Nickerchen vor der Arbeit noch ein paar hilflose Versuche, siehe da – plötzlich komme ich auch in den abgesicherten Modus – was ein Glück, ich kann sogar über die letzte funktionierende Konfiguration an mein System, an meine Daten. Ich kann sogar meinen Palm PDA synchronisieren und habe so auch darauf die aktuellsten Infos dabei.

Ab zur Arbeit, zum Glück war da nicht so viel Trubel, sondern eher ein ruhiger Tag. Ich hab alles was ich mir vorgenommen habe geschafft und bin dann um 17:15 los in die City. Auf dem Weg zur Arbeit hat sich bereits angekündigt, daß meine Kopfhörer schon bald einem tückischen Kabelbruch erliegen werden. Deswegen bin ich gleich beim nächsten Mobilfunkshop rein und habe mir Ersatz besorgt, ich will es nicht mehr missen, ständig Musik oder Podcasts hören zu können. Das gehört schon zur Fahrt zur Arbeit dazu. Nebenbei bei der Gelegenheit auch erfahren das die Preise für das N95 wohl langsam etwas sinken und es vielleicht schon ab morgen neue Angebote gibt 😉 Mal umschauen!
Noch eine Prepaidkarte beim Discounter des Vertrauens erstanden, ne neue Monatkarte für den hiesigen ÖPNV und dann noch mal schnell bei Karstadt gewesen. Ich hab mir mal ein paar DVD-Rohlinge und einen neuen Fön besorgt. Plötzlich keine Musik mehr aus dem Telefon, na gut diese Nacht nicht mehr dran gedacht, das Tele aufzuladen – war zu erwarten, vermutlich noch Bluetooth angelassen, whatsoever… Erstmal egal, dafür hab ich ja nen geladenen Ersatzakku für meinem kleinen Klimakiller und Stromfresser. Den kann ich dann in der Bahn auf der Rückfahrt wechseln.
Auf dem Weg zur Haltestelle noch schnell in meine Bank rein, eine Banküberweisung ist da noch fällig – die Daten müssen ja auch im Palm sein… Erstmal schnell an einen Automaten für SB-Bankservice, Karte rein Organizer rausgepickt und die Notizen angesteuert. Doch dann, was war das denn … verschluckt der meine Karte (…). Was zum Geier – damit hab ich eben noch bezahlt und Geld ist auch drauf. Ich verstehe es nicht … kann aber auch nichts machen, ein Mist. Zumindest hatte ich meine Einkäufe erledigt…

Es reicht mir und ich fahre nach Hause, was für ein Tag …

Jetzt läuft auf meinem PC gerade ein komplettes Backup meiner HD-Partitionen auf eine Seagate-Platte. In circa zwei Stunden ist jetzt gerade mal ein Teil von C: auf dem Ziellaufwerk gelandet. Das wird wohl noch etwas dauern (insgesamt vielleicht 120/140 GB!) …
Aber bei der Gelegenheit hab ich auch festgestellt, daß ich das letzte Mal vor fast genau einem Jahr meine Daten gesichert habe. Das wäre bitter alles was man in einem Jahr gemacht hat zu verlieren.

Na, jetzt hab ich mir meinen Frust doch erstmal von der Seele geschrieben. Ganz schön nervig – das auslösende Problem hab ich ja noch nicht lokalisiert, aber die Fehlersuche beginne ich erst wenn das Backup durch ist 😉 Mal sehen (obscurity) was ich mir schlußendlich als Erklärung zusammenreime, noch bin ich ja einigermaßen ratlos.

~ von unintendedpurpose - Juli 2, 2007.

Eine Antwort to “Heut war irgendwie nicht mein Tag …”

  1. Bin hier beim Kumpel am 2.-Rechner mit mein alten kleinen Monitor, da tun mir bei dieser kleinen Schrift die Augen weh !!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: