So heute muss ich mal wieder etwas früher los

Ich werde noch zu einer Veranstaltung gehen. Mal sehen – MIC on Tour again…

4 further info …

25. April 2007: Minikonferenz – Kommunikation ist mehrdimensional

Kommunikation ist virtuell. Kommunikation ist mehrdimensional. Kommunikation spricht all unsere Sinne an. Wie die Ausstellung »Keine Wunder!« im »Wilhelm Wagenfeld Haus – Design im Zentrum« zeigt, investieren erfolgreiche Unternehmen umfassend in die Kreativen Industrien. Sie fokussieren frühzeitig auf den Kunden und schaffen so den Sprung von der reinen technologischen Entwicklung hin zu einem erfolgreichen Produkt.

Doch in welche Richtung verändern sich die Kommunikationskanäle in hart umkämpften Märkten? Wann ist es sinnvoll, in Unternehmensblogs im Web 2.0 zu investieren? Welche zukünftigen Printmedien sind für die Unternehmenskommunikation interessant? Unter welchen Bedingungen lohnt eine multisensuale Markenführung? Und wie können Klang und Geruch bei der Produkt- und Markenkommunikation Verwendung finden?

Antwort auf diese Fragen geben 4 Referenten im Rahmen einer Minikonferenz am 25. April 2007 im „Wilhelm Wagenfeld Haus – Design im Zentrum“. Die Potenziale mehrdimensionaler Unternehmens- und Produktkommunikation für die unterschiedlichen Kanäle werden herausgestellt und zukünftige Entwicklungen aufgezeigt. Neben den Vorträgen kann die Ausstellung besucht werden. Im Anschluss werden alle Teilnehmer zu einem Snack in den Gewölbekeller des Hauses eingeladen.

Programm:

„Potenziale der multisensualen Markenführung“,
MarkenRegie (Dennis Krugmann & Darius Pallus)
Wirkungsvolle Kommunikation wird in Zeiten des Zappens, Umblätterns, Wegklickens zunehmend anspruchsvoller. Meist wird die Markenkommunikation strategisch allein auf den visuellen Sinn reduziert, wodurch die Zielgruppenansprache über andere Sinneskanäle automatisch dem Zufall überlassen wird. Erst durch zielführende Strategien lassen sich brachliegende Potenziale nutzen.

„Sound-Design und die Bedeutung für die Unternehmenskommunikation“,
Selling Spot Studios GmbH (Piet Blumentritt & Detlef Blumentritt)
Sound-Design wird in allen Medien-Bereichen immer stärker in die Unternehmenskommunikation einbezogen. Zu Recht! Denn Sound kann etwas, was kein visuelles Medium in der Form direkt erreicht. Es emotionalisiert. Sound unterstützt entscheidend die bestehende CI eines Unternehmens und schafft eine deutlich höhere Wiedererkennung. Darüber hinaus entwickeln sich zunehmend interessante neue Märkte, die nur durch Sound nutzbar werden.

„Unternehmenskommunikation und PR in Zeiten des Web 2.0″,
Dalibor.communications (Ralph Dalibor)
Das Web 2.0 bietet PR-Spezialisten neue Möglichkeiten für die Unternehmenskommunikation. Im Fokus stehen Unternehmensblogs, die als Mittel zur Identitätsbildung mehr und mehr Anwendung finden. Doch wie gehen Firmen mit negativen Äußerungen im Blog um? Für wen lohnt sich der Blog als PR-Mittel überhaupt? Im Vortrag werden die Trends, aber auch die Mittel und Wege für erfolgreiche PR im Internet aufgezeigt und diskutiert.

„Unternehmensmagazine: Entwicklungen bei der Printkommunikation“,
DIALOG – Public Relations (Daniel Günther)
Unternehmensmagazine sind heute Branchen- oder Lifestylemedien. Im Mittelpunkt steht nicht mehr das Unternehmen, sondern ein vielseitiger Mix aus branchennahen Service- und Unterhaltungsthemen. Das schafft Vertrauen, weckt Sympathien und bietet Mehrwerte für ein Unternehmen und seine Kunden.
Lassen wir uns mal wieder überraschen!

Bericht kommt dann … hab´ aber sowohl vorher als auch im Anschluß noch gut zu tun…

~ von unintendedpurpose - April 25, 2007.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: