2345 und ein kleiner Schub Glückshormone

Wollte eigentlich nur mal kurz am Kühlschrank vorbei schauen 😉 Dann sollte es eine Kanne Tee sein, hab hier noch einen leckeren Früchtetee (also kein Schwarztee mehr um diese Uhrzeit) , nun gut während das Wasser kochte und mein blick durch die Küche wanderte … kurz und gut ich sitze hier jetzt mit einem vollen Teller mit Pfannkuchen (mit Apfelmus und Zimtzucker, Käse und Honig. Und das Sahnehäubchen ist noch eine Tafel Feodora Nuss-Splitter (wobei ich habe auch noch ein Marzipanbrot im Kühlschrank ‚für besondere Anlässe‘) . Eigentlich könnte ich mir das jetzt auch noch gönnen, Wahnsinn Genußrausch … Eis ist ja auch noch in der Kühltruhe?!

Verdammt die Qual der Wahl…  keinen Plan wieso, aber die Idee mit dem Kühlschrank war gut!

~ von unintendedpurpose - Februar 25, 2007.

Eine Antwort to “2345 und ein kleiner Schub Glückshormone”

  1. „Marzipanbrot“ ? – Kenn´ i gar net !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: