Unintended Purpose – wieso eigentlich … ?

In eigener Sache

Das Blog hier heißt „Unintended Purpose“ – was sinngemäß als unsachgemäße Anwendung oder nicht vorgesehene Verwendung zu übersetzen ist. Der Name ist entstanden aus dem Gedanken, daß die Internet People oder die Web-Community sich ihr Spielzeug nicht mehr wegnehmen oder kaputtmachen lassen dürfen! Das Web kann zu einer Goldgrube für globale Konzerne und windige, raffgierige Banditen werden. Oder auch langfristig zu einer totalen Überwachung und Kontrolle führen.
Aber wenn die Nutzer sich dagegen wehren und das Web als Plattform nutzen um Informationen zu verteilen oder aufzuklären, kann man das erschweren oder sogar verhindern. Dann finden kreative Köpfe auch bestimmt immer einen Weg wie man durch ‚unvorgesehene Verwendung‘ die Instrumente „des Feindes“ gegen ihn selbst einsetzen kann.

Und das ‚Testgebiet‘ steht einfach nur dafür, daß hier nur eine kleine Spielwiese ist, auf der ich mich mit den Technik-Basics quäle und erste Erfahrungen sammele… Also nicht zuviel erwarten, es gibt sicherlich besseres und auch interessanteres. Das hier schreib ich ja in erster Linie für mich persönlich, um meine Meinung mal zu formulieren, Standpunkte zu vertreten und einzunehmen. Über kontroverse Dialoge bzw. Diskussionen und Anmerkungen ist man natürlich immer erfreut, das will ich nicht bestreiten.

~ von unintendedpurpose - Januar 16, 2007.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: