Nur der Böse erkennt das Böse! Spin

Schnell her, ihr finsteren Gestalten,
Gesindel, das die Lichter scheut,
Lasst Schlimmes und Gemeines walten
Im Sturm, der in den Netzen heult.

Vertrieben von der Glut der Hitze,
Die unter schwerer Last zerstob,
Findet Euch hier, macht weiter Witze
Und esst schlimmrer Schurken Abendbrot.

Pfeift weiter Eure kecken Lieder,
Und den anderen die Todesmelodie
streckt sie mit Euren Worten nieder,
lasst sie am Wegrand liegen, in ihrer Agonie.

Denn diese Nacht, die wird nie enden,
Durchdrungen nur von Dolch und Schrei,
Gut – man könnt´s lassen dabei bewenden,
Doch der Böse kennt das Böse, und es ist nie vorbei.

Credits for the hard work, at least four weeks investigative
grass-root journalism Rebellmarkt

Und kauft (auch) Don´s Buch! Mach ich auch noch 😉 Blogs – Text und Form im Internet

Das Gedicht klingt zwar etwas nach „Die Nacht Der Langen Messer“ aber es trifft 😉 den Kern der Sache!

~ von unintendedpurpose - November 29, 2006.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: